Spirituelle Kunst – SPIRITUALITÄT UND EVOLUTION

Spirituelle Kunst – SPIRITUALITÄT UND EVOLUTION

Der philosophische Denkfehler ist,

die Evolutionstheorie

und die unteilbare Seele,

die unveränderlich ist,

würden sich ausschließen.

Natürlich erfährt etwas unveränderliches keine Evolution,

denn diese bedeutet ja Veränderung.

Es handelt sich hierbei aber um den Seelenkern,

der von Geschehnissen und Prozessen der Natur,

also der materiellen Lebenswelt,

unberührt bleibt.

Es ist so ähnlich wie beim sich drehenden Rad:

Der innerste Mittelpunkt steht still.

Es ist ähnlich wie mit dem eigentlichen Punkt:

Jeder Punkt, den wir machen,

ist dadurch schon wieder eine Fläche,

wenn auch eine sehr winzige.

In der Geometrie ist ein Punkt

aber wirklich nur ein Punkt.

Jeder gezeichnete Punkt

zeigt ihn nur symbolisch an.

Und dann ist da noch die Idee

mit dem Mittelpunkt des Wirbelsturms,

der stillsteht, sich nicht mitdreht…

Die Unfähigkeit der Philosophen und Wissenschaftler,

die unveränderliche Seele als Realität zu erkennen,

besteht darin,

 sich nicht vorstellen zu können,

dass es neben der uns bekannten normalen materialistischen Welt

gleichzeitig eine geistige, spirituelle,

nicht materielle, zeitlose Lebenswelt besteht,

außerhalb der uns bekannten Naturgesetze.

Umgekehrt bedeutet das nicht,

es würde keine Evolution stattfinden.

Sobald unsere Seelen

in die materielle, natürliche Lebenswelt geraten,

erleben wir Evolution.

Die ganze materielle Welt ist eine große Evolution.

Dies zu erleben schärft

und stärkt unser Bewußtsein.

Gib alle Arten von Religion auf,

sie sind irreführend!

Als Tatsache bleibt bestehen:

Es gibt ein permanentes Bewußtsein.

Ein großes Gesamtbewußtsein!

Es besteht jenseits von allem Materiellen.

Wer nur einmal in seinem persönlichen Dasein

auch nur kurz damit in Berührung gekommen ist, weiß,

dass die Wissenschaft

zwar eine hervorragende Errungenschaft

der denkenden Menschheit ist,

sich aber selbst in materieller Enge eingrenzt

und dadurch nicht über ihren eigenen Tellerrand hinausblicken kann.

Die geistige und kulturelle Evolution

führt uns aber weiter.

Am besten wir öffnen uns dafür,

auch wenn dieser Evolutionsschritt

so wie die vorherigen

zunächst unvorstellbar erscheint.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s