Spirituelle Kunst – BEDROHTES LEBEN

Spirituelle Kunst – BEDROHTES LEBEN

Man möchte am liebsten nicht wissen,

was man da erfährt. Man wünscht sich in die Zeit zurück,

in der man keine Einzelheiten wußte,

in der man sich sorgte,

aber dann wieder Hoffnungen hegte,

Hoffnungen darauf,

dass die Umweltschutzbewegungen,

die es neben den ganzen Zerstörungen gibt,

doch irgendwie wirken und sich durchsetzen würden.

Früher sah ich es als die einzige Möglichkeit an,

sich ganz dem Positiven zuzuwenden

und dem Negativen

möglichst wenig Aufmerksamkeit zu schenken,

durch die es schließlich nur an Macht gewinnen würde.

Früher betrachtete ich Nachrichten als etwas,

was niemals vollständige Informationen liefern kann,

weil ihnen der Bezug zum Wesentlichen fehlt.

Armin Risi hat jahrelang ohne Kontakt zur Öffentlichkeit gelebt

und es hat ihm nicht geschadet.

Es ist verdammt harter Stoff,

sich über den Klimawandel zu informieren.

Und man findet sich verdammt machtlos.

Ist es dann nicht besser,

sich für die ganzen Zusammenhänge nicht zu interessieren,

um dafür argloser und ungestörter und kraftvoller

sein kleines persönliches Leben zu führen,

frei von Ängsten und Zukunftsschrecken?

ABER MAN IST JA GAR NICHT FREI DAVON.

Nein, man weiß es trotzdem:

Das Leben auf dieser Erde ist bedroht.

Nur die Zusammenhänge sind difuser,

wenn man sich nicht interessieren möchte.

Die Lage wird nicht besser,

indem man nicht hinschaut.

Aber es ist schwer,

an der Realität nicht zu verzweifeln.

All die schönen Tiere, Gottes Schöpfung!

Unsere Kinder und Enkel,

wie werden sie später leben?

Die Erde, die Natur,

wie sollte sie all diese Missachtung, Ausbeutung und Zerstörung

durch den unendlich raffgierigen

und rücksichtslosen Menschen ertragen?

Vielleicht nehmen wir Menschen uns auch zu wichtig.

Die Natur wird in irgendeiner Form weiterexistieren.

Sie hat millionen Jahre Zeit,

sich zu wandeln.

ABER SEHT IHR NICHT DAS LEID,

DAS IHR DEM LEBEN ZUFÜGT?

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s